Inhaltsseite

Trau dich zu glauben: „Öffne Gott dein Herz!“

Vorstellungsgottesdienst der Kommunionkinder

Unter dem Motto „Öffne Gott dein Herz“ haben wir am 1. Fastensonntag, 18.02.18, darüber nachgedacht, warum das Herz so wichtig ist.

In der Katechese im Gottesdienst kamen die Kommunionkinder zu dem Schluss:

Das Herz pumpt das Blut mit Sauerstoff durch unseren Körper und versorgt uns mit Leben. Ohne das Herz können wir nicht leben. Wir brauchen auch unser Herz, um Gott zu lieben. Ohne die Liebe können wir nicht leben. Der Kopf oder die Hände allein reichen zum Leben nicht aus. Alles, was wir „ohne Herz“ tun, wird auf Dauer fade, zäh und langweilig.

Wenn wir Gott unser Herz öffnen, kann seine lebensnotwendige Liebe durch uns hindurchfließen und uns versorgen, mit allem, was wir brauchen um zu leben.

Jesus rief im Markus-Evangelium vom 1. Fastensonntag seine Zuhörer auf: „Kehrt um und glaubt an das Evangelium!“

Damit meint er letztlich natürlich, dass man an ihn selbst als Gottessohn glauben soll, aber auch an alles, was über ihn und Gott in den Evangelien berichtet wird.

Im Johannes-Evangelium sagt Jesus: „Euer Herz lasse sich nicht verwirren. Glaubt an Gott und glaubt an mich!“ Jesus sagt NICHT: „Euer Kopf lasse sich nicht verwirren.“ In unserem Herzen können sich also Zweifel und Ängste breit machen und die können zuerst das Herz verwirren und dann schlussendlich auch den Kopf und die Gedanken. Wenn wir also „negativ unterwegs sind“ können wir über uns selbst erkennen, dass unser Herz verwirrt worden ist und wir vom Weg abgekommen sind.

Jesus lädt uns ein, ihm unser Herz zu öffnen, an ihn zu glauben und ihn dort wohnen zu lassen: ER, der immer der GUTE ist. Dass die Kommunionkinder und wir alle schon längst in Jesus Herz wohnen, dafür stehen die roten Herzen mit den Fotos der Kinder.

Die Fastenzeit lädt uns ein, darüber nachzudenken, wie wir Gott unser Herz öffnen können.

Öffne Gott dein Herz
Öffne Gott dein Herz

Im Vorstellungsgottesdienst haben die Kommunionkinder dann der Gemeinde vorgestellt, wie es aussehen kann Gott sein Herz zu öffnen.

  So waren viele unterschiedliche Gedanken zum Thema da. Unter anderem:

Gott sein Herz zu öffnen kann bedeuten: Dass ich ihm voll vertraue. Dass ich glaube, dass er es gut mit mir meint, mich liebt. Dass ich sein darf wie ich bin, dass ich mich nicht verstellen muss.

Unsere Jugendband „The Clue“ hat den Gottesdienst wie immer sehr schön musikalisch gestaltet! Euch einen lieben Dank für euren Einsatz. Auch Katechetin Sina Gronemeyer-Kotanidis und Alea Gronemeyer sei ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz in den Vorbereitungen und der Durchführung gesagt.

Gemeindereferentin Melissa Heimlich

Unsere 16 Kommunionkinder
Unsere 16 Kommunionkinder
St. Johannes Bosco

Pfarrer Pater Polkowski
Ochshäuser Str. 40
34123 Kassel
Tel.: 0561/512670

E-mail: pfarrei.ks-antonius@bistum-fulda.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro

montags, dienstags, donnerstags und freitags

von 09.00 bis 12.00 Uhr,

dienstags, mittwochs, donnerstags

von 14.00 bis 17.30 Uhr

Gottesdienstzeiten

und Aktuelles

Gruppenstunden

Zeiten der regelmäßigen Veranstaltungen und Gruppenstunden im Gemeindehaus