Licht sein



„Ihr seid das Licht der Welt!“,


sagt Jesus den Menschen, die sich auf ihn einlassen und auf ihn hören.
Licht spricht uns sinnen haft an.
Eine brennende Kerze schenkt uns Licht und Wärme.
Wir fühlen uns wohl bei Kerzenlicht.
Wir zünden eine Kerze an, wenn wir Sorgen haben.
Es ist so, als ob sie uns Trost und neue Hoffnung schenken kann.


Das Foto, das zu sehen ist, habe ich in Annaberg im Erzgebirge gemacht. Es zeigt einen kunstvoll gestalteten Leuchter. Abgebildet ist ein Bergmann, der eine Kerze trägt. Ein Bergmann, der unter Tage arbeitet, braucht einen Lichtspender.




Dieses Bild möchte ich auf unser Glaubensleben übertragen. Wir können Licht sein, wenn wir eine Quelle haben, die wir anzapfen können. Wenn wir mit Jesus Christus verbunden sind, dann können wir Licht für die Welt sein.
Eine kleine Geschichte, die uns auf die Adventszeit einstimmen kann, erzählt von der Bedeutung, was es heißt, Licht zu sein:
In einem Winkel der Welt kauerte verbissen, trotzig und freudlos eine dicke, schauerliche Finsternis. Plötzlich erschien in dieser Not ein kleines Licht, klein, aber ein Licht. Jemand hatte es hingestellt. Es war ganz einfach da und leuchtete. Einer, der vorüberging, meinte: Du ständest besser woanders als in diesem abgelegenen Winkel. Warum? fragte das Licht. Ich leuchte, weil ich Licht bin, und weil ich leuchte, bin ich Licht. Ich leuchte nicht, um gesehen zu werden, nein, ich leuchte, weil es mir Freude macht, Licht zu sein. Aber die düstere Finsternis ging zähneknirschend und wütend gegen das Licht an. Und doch war die ganze große Finsternis machtlos gegen dieses winzige Licht. P.J. Kahmann


St. Johannes Bosco

Pfarrer Pater Polkowski
Ochshäuser Str. 40
34123 Kassel
Tel.: 0561/512670

E-mail: pfarrei.ks-antonius@bistum-fulda.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro

montags, dienstags, donnerstags und freitags

von 09.00 bis 12.00 Uhr,

dienstags, mittwochs, donnerstags

von 14.00 bis 17.30 Uhr

Gottesdienstzeiten

und Aktuelles

Gruppenstunden

Zeiten der regelmäßigen Veranstaltungen und Gruppenstunden im Gemeindehaus