Geistliches zur österlichen Bußzeit
Bekehre dich und glaube an das Evangelium! Mit diesen Worten empfangen wir zu Beginn der Fastenzeit das Aschekreuz. Es ist für uns ein Zeichen der inneren Umkehr. Wir wollen Jesus den Platz in unserem Leben geben, den er verdient, der ihm zusteht. Wir wollen Jesus ein Gesicht geben.
Pater Reinhard Körner nennt fünf Schritte, durch die wir uns wieder neu auf das Christsein einüben sollen. Mit der Betrachtung der Finger unserer Hand können wir uns diese Schritte gut merken:
Der Daumen meiner Hand sagt mir: Denke immer größer von Gott. Denke nie kleiner von ihm, als dass er der Gott und Vater Jesu Christi ist. Denken wir dabei, wie wichtig der Daumen meiner Hand beim greifen ist. Ohne das Gottesbild Jesu würde ich auch seine Botschaft nicht begreifen.
Mit dem Zeigefinger zeige ich auf die Dinge um mich herum. So zeigt der Hl. Geist auf das Geheimnis des Lebens, auf das ich mich immer tiefer einlassen soll.
Der Mittelfinger ragt über die anderen Finger hinaus. Er erinnert mich an meine Würde, die Gott mir in der Taufe geschenkt hat. Als geliebtes Kind Gottes darf ich leben, aufrecht an der Seite Jesu.
Der Ringfinger. An diesem Finger tragen Liebende den Ring, der sie miteinander verbindet. Beim Ringfinger dürfen wir daran denken, dass wir in die Liebesgemeinschaft der drei göttlichen Personen hineingenommen sind.
Der kleine Finger steht für den 5. Schritt des Christseins. Mit dem kleinen Finger kann ich meine Hand zu einer Schale machen. Dann kann ich aus meiner Hand Wasser trinken. Oder ich kann dann auch mit meiner Hand Weizen säen. Das, was ich von Jesus empfange, kann ich auf den Acker der Welt aussäen.
Jesus lädt uns ein, an sein Evangelium zu glauben, dass das Reich Gottes uns nahe ist. Das Reich Gottes liegt in meiner Hand!
                                                                                                                          Pater Josef Kahmann SDB


St. Johannes Bosco

Pfarrer Pater Polkowski
Ochshäuser Str. 40
34123 Kassel
Tel.: 0561/512670

E-mail: pfarrei.ks-antonius@bistum-fulda.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro

montags, dienstags, donnerstags und freitags

von 09.00 bis 12.00 Uhr,

dienstags, mittwochs, donnerstags

von 14.00 bis 17.30 Uhr

Gottesdienstzeiten

und Aktuelles

Gruppenstunden

Zeiten der regelmäßigen Veranstaltungen und Gruppenstunden im Gemeindehaus