Vierzehnte Kreuzwegstation

Der Leichnam Jesu wird ins Grab gelegt

Das die Toten auferstehen, habt ihr das nicht im Buch des Mose gelesen, in der Geschichte vom Dornbusch, in der Gott zu Mose spricht: Ich bin der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs? Er ist doch nicht ein Gott von Toten, sondern von Lebenden. Ihr irrt euch sehr. (Mk12,26f)

„…. und legte ihn in ein Grab, das in einen Felsen gehauen war. Dann wälzte er einen Stein vor den Eingang des Grabes“, erzählt Markus weiter (15,46). Matthäus (27,60) ergänzt später, Josef habe das Grab „für sich selbst in einen Felsen hauen lassen“. Nach dem Johannes-Evangelium (19,39-42) ist ein zweiter Ratsherr beteiligt: „Es kam auch Nikodemus, der früher einmal Jesus bei Nacht aufgesucht hatte. Er brachte eine Mischung aus Myrrhe und Aloe, etwa hundert Pfund. Sie nahmen den Leichnam Jesu und umwickelten ihn mit Leinenbinden, zusammen mit den wohlriechenden Salben, wie es beim jüdischen Begräbnis Sitte ist. An dem Ort, wo man ihn gekreuzigt hatte, war ein Garten, und in dem Garten war ein neues Grab, in dem noch niemand bestattet worden war. Wegen des Rüsttages der Juden und weil das Grab in der Nähe lag, setzten sie Jesus dort bei.“

Myrrhe und Aloe – „hundert Pfund“.

Das sind nach heutigem Maß zweiunddreißig Kilogramm!
Glaubhaft?

Nach Markus, Matthäus und Lukas waren es doch Frauen aus dem Jüngerkreis, die Salben und Öle bereiteten, um nach dem Sabbat den Leichnam zu salben.


Was ist wahr?
Wahr ist dein Tod, Jesus.
Wahr ist die Menschlichkeit, die noch dem Toten Ehrfurcht erweist.
Wahr ist die Liebe, die rebelliert gegen den Tod und die Augen des Geliebten noch sucht hinter der leichenstarren Hülle.
Und wahr ist deine unbändige Gewissheit, Jesus,
das dein Grab
leer
sein wird
und mein Grab
leer
sein wird.
Weil die Liebe deines Abba wahr sein muss hinter allen Gräbern der Welt!




Fotos Angie Weiss
Die Texte sind mit freundlicher Genehmigung des St. Benno-Verlages dem Buch von Reinhard Körner, Unterwegs mit dir, Jesus, Ermutigungen zur Nachfolge, ISBN 978-3-7462-2183-0 entnommen.