Fünfzehnte Kreuzwegstation

„Gott hat Jesus aufgeweckt!“

Den Himmel und die Erde rufe ich heute als Zeugen an. Leben und Tod lege ich dir vor, Segen und Fluch. Wähle also das Leben, damit du lebst, du und deine Nachkommen. Liebe den Herrn, deinen Gott, hör auf seine Stimme, und halte dich an ihm fest; denn er ist dein Leben. (Dtn 30,19f)




„Schaut nicht auf das Kreuz! Schaut auf den Gekreuzigten!“ sagt Thérèse von Lisieu. Denn im Kreuz ist Tod. In Jesus ist – noch am Kreuz – die Gewissheit, dass Gott uns im Tod nicht ins Nichts fallen lässt. Eine Gewissheit, die immer schon, bis in das letzte Abendmahl hinein, zum Kern der Frohbotschaft Jesu gehörte. Die Frauen am Grab müssen sich sagen lassen: „Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier, sondern er ist auferstanden. Erinnert euch an das, was er euch sagte, als er noch in Galiläa war: Der Menschensohn muss den Sündern ausgeliefert und gekreuzigt werden, und am dritten Tag wieder auferstehen“ (Lk 24,5-7).
– In jüngerer Zeit ist es immer mehr Brauch geworden, der 14. Kreuzwegstation eine 15. hinzuzufügen. Damit wir beim Kreuz nicht stehenbleiben. Damit wir uns seiner Gewissheit erinnern.




Entweder es ist kein Gott –
und die Welt ist Mechanik blinder Gewalten,


oder 

Gott ist – und das All ist gebettet in ihn.





Entweder „Gott“ ist reine Energie
und jedes Leben ist Episode,


oder


du bist wer, Gott – und hinter allem ist Wille und Sinn.





Entweder du bist der kühle Weltregent
– und alles ist Schicksal, ist Lohn und Vergeltung,


oder


du bist der Abba-Gott Jesu
– und wir sind dir unglaublich viel wert.





Entweder Jesus ist tot – und alles blieb beim Alten,


oder


du, Gott, hast ihn aufgeweckt
– er lebt, und wir sterben

– alle in dein Leben hinein.


Fotos Angie Weiss
Die Texte sind mit freundlicher Genehmigung des St. Benno-Verlages dem Buch von Reinhard Körner, Unterwegs mit dir, Jesus, Ermutigungen zur Nachfolge, ISBN 978-3-7462-2183-0 entnommen.


St. Johannes Bosco

Pfarrer Pater Polkowski
Ochshäuser Str. 40
34123 Kassel
Tel.: 0561/512670

E-mail: pfarrei.ks-antonius@bistum-fulda.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro

dienstags, donnerstags und freitags

von 09.00 bis 12.00 Uhr,

dienstags,  donnerstags

von 14.00 bis 17.30 Uhr

Gottesdienstzeiten

und Aktuelles

Gruppenstunden

Zeiten der regelmäßigen Veranstaltungen und Gruppenstunden im Gemeindehaus