Mit Volldampf durch die Wüste

Aus dem Leben Johannes des Täufers

Ideale Bedingungen hatten wir am 24.4.2010 für unseren Kinderbibeltag. Das heißt: Strahlender Sonnenschein, viele Kinder aus St. Andreas und St. Johannes Bosco und eine super Stimmung.

 

Dann drehte sich alles um Johannes, Johannes den Täufer und seinen Lebensweg.


Zacharias, der Priester, schon viele Jahre alt und noch immer ohne Kinder, im Tempel bei seiner Arbeit, bringt Rauchopfer dar. Der Engel Gabriel erscheint und verkündet ihm die Geburt eines Sohnes. Zacharias ist sprachlos, seine Frau Elisabeth ebenso alt wie er, soll einen Sohn bekommen? Das kann nicht sein. Sprachlos ist er, glaubt es nicht. Sein Unglaube macht ihn stumm, bis sein Sohn Johannes geboren wird.



Auch Maria erscheint der Engel Gabriel. Gottes Sohn, Jesus, soll sie auf die Welt bringen. Auch von Elisabeth erzählt er ihr. Maria macht sich auf den Weg. Beschwerlich ist der Weg durchs Bergland nach Judäa. Doch Maria ist glücklich. So glücklich, dass die Dornenbüsche an ihrem Weg zu blühen beginnen. Elisabeth, die so lange wegen ihrer Kinderlosigkeit verachtet wurde, spürt ihr Kind hüpfen vor Freude, als sie Maria sieht. "Wer bin ich, dass die Mutter meines Herrn zu mir kommt." Selig, die glauben.Glücklich und selig sind beide Frauen.


Johannes lebt in der Wüste. In Weite, Stille, Einsamkeit. Er hat einen Auftrag. Er soll Jesus den Weg bereiten. Laut dringt seine Stimme durch die Wüste, ruft die Menschen zur Umkehr auf. Und die Menschen kommen zu ihm, kommen zum Jordan und lassen sich taufen, mit Wasser. Johannes sagt: Der, der nach mir kommt, ist stärker als ich und ich bin es nicht wert ihm die Schuhe aufzuschnüren. Er wird euch mit dem Hl. Geist und mit Feuer taufen.



Jesus kommt zum Jordan. Johannes erkennt ihn sofort. Auch Jesus lässt sich von Johannes taufen. In Gestalt einer Taube kommt der Geist Gottes auf ihn herab und eine Stimme ertönt: Dies ist mein geliebter Sohn.
Johannes kannte seinen Auftrag und hat ihn erfüllt. Wir auch?


 
Das war der Weg von Johannes, gemeinsam haben wir ihn gestaltet und jeder hat sein ganz persönliches Zeichen dazu gelegt.


 
 

Pause muss sein, essen und trinken natürlich auch.


 

und spielen und toben.....


 

In vier Gruppen wurde dann wieder gearbeitet.

 

Bilder gemalt und ein Sandbild gebastelt,


 

für den Gottesdienst ein Rap und ein Rollenspiel eingeübt.


 

Mit dem Familiengottesdienst ging dieser schöne Tag zu Ende.


St. Johannes Bosco

Pfarrer Pater Polkowski
Ochshäuser Str. 40
34123 Kassel
Tel.: 0561/512670

E-mail: pfarrei.ks-antonius@bistum-fulda.de

Öffnungszeiten Pfarrbüro

montags, dienstags, donnerstags und freitags

von 09.00 bis 12.00 Uhr,

dienstags, mittwochs, donnerstags

von 14.00 bis 17.30 Uhr

Gottesdienstzeiten

und Aktuelles

Gruppenstunden

Zeiten der regelmäßigen Veranstaltungen und Gruppenstunden im Gemeindehaus